Information der RETORTE GmbH gemäß §§ 8a, 11 der 12. BImSchV

Sie können diese Informationen auch hier als PDF downloaden.

Einleitung

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Nachbarn,


wir, die Firma Retorte GmbH, produzieren am Standort Röthenbach hochwertige Selenprodukte, die als Nahrungsergänzungsmittel, Tierfutterzusatz aber auch für technische Anwendungen Verwendung finden. Als eine der ersten Adressen für Selenprodukte in Europa können wir auf eine 60-jährige Firmengeschichte am Standort Röthenbach zurückblicken. In dieser Zeit haben sich der Herstellungsprozess und die Lagerbedingungen mehrfach verbessert. So wurden in dieser Zeit ein neues Gefahrstofflager errichtet und eine neue Abluftreinigung gebaut sowie die Verfahren sicherheitstechnisch verbessert.

Durch Umstufungen und Rechtsänderung unterliegt die Anlage nunmehr seit vielen Jahren der Störfall-VO. Dies vor allem wegen der Lagerung unserer Verkaufsprodukte in Form von reinem metallischen Selen oder aber Selensalzen wie z.B. Natriumselenit bzw. Zinkselenit. Aber auch einer Verwendung von gasförmigem Schwefeldioxid bei einem Verfahren zur Herstellung von metallischem Selen.

Denn trotz Verwendung unserer Stoffe auch im Nahrungsmittelkreislauf, sind diese Stoffe in der falschen Konzentration auch als umweltgefährlich und toxisch einzustufen. Umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen und unsere langjährige Erfahrung gewährleisten seit Jahren einen gefahrarmen Umgang mit diesen Stoffen. Dennoch lassen sich Betriebsstörungen oder Unfälle bzw. Brände, die zu einer Gefährdung im Nahbereich führen könnten, nicht völlig ausschließen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen hiermit Verhaltensmaßnahmen für den Ernstfall an die Hand geben.

Seien Sie versichert, dass uns Ihre Sicherheit ein wichtiger Aspekt in unserem täglichen Handeln ist und wir unser vielfältiges Wissen für die bestmögliche Vorsorge einsetzten. Unsere Anlagen sind sicherheitstechnisch auf einem hohen Stand. Die Informationspflicht im Rahmen der Störfall-Verordnung ist uns ein wichtiges Anliegen.

Grundsätzlich ist im Falle eines Störfalles (insbesondere bei größeren Bränden) eine Gefährdung durch ätzende Gase oder Brandgase, aber auch durch Niederschlag toxischer Stoffe denkbar. In der Regel wird diese Gefährdung auf das Betriebsgrundstück beschränkt bleiben. Dennoch möchten wir Sie als Nachbar bitten, im Falle eines registrierten Störfalles bzw. Auffälligkeiten zur ihren eigenen Schutz nachfolgende Hinweise zu beachten.

Die Firma Retorte hat für mögliche Ereignisse, die sich zu einem Störfall entwickeln können, Alarm- und Gefahrenpläne erstellt und mit den für Gefahrenabwehr zuständigen Behörden (Polizei, der Feuerwehr und dem Katastrophenschutz) abgestimmt.

Darüber hinaus bestehen mit den Behörden spezielle Vereinbarungen zur schnellen Informationsübermittlung und die Einleitung erforderlicher Maßnahmen, um die Auswirkungen eines Störfalls zu begrenzen.

Alle von uns getroffenen Maßnahmen werden von den Aufsichtsbehörden überwacht. Beim Eintreten eines Störfalls werden Sie umgehend durch uns informiert.

So verhalten Sie sich richtig

Bitte lesen Sie diesen Abschnitt sorgfältig durch und prägen Sie sich diese Verhaltensregeln gut ein. Sie helfen damit sich und eventuell auch anderen.

Gefahrenmerkmale sind

ungewöhnlicher möglicherweise auch ätzender Geruch, feststellbare Explosion oder Brand, ungewöhnliche Verschmutzung an Bauwerken oder Kaminen.

Fenster und Türen:

Schließen Sie sofort Fenster und Türen möglichst dicht!

Klima- und Lüftungsanlage:

Schalten Sie Lüftungsanlagen und Klimaanlagen in den Wohnungen und Kraftfahrzeugen ab.

Im Freien:

Halten Sie sich nicht mehr im Freien auf. Gehen Sie in das nächste geschlossene Gebäude und bleiben Sie dort bis die Gefahr vorüber ist und Entwarnung durch Lautsprecherdurchsagen oder Radio erfolgt.

Kinder und Nachbarn:

Rufen bzw. holen Sie Kinder ins Haus. Verständigen Sie Ihren unmittelbaren Nachbarn. Helfen Sie Kindern, älteren und behinderten Personen und nehmen Sie Passanten vorübergehend in der Wohnung auf.

Rundfunk/Lautsprecherdurchsagen:

Schalten Sie das Radio ein und wählen Sie einen regionalen Rundfunksender. Achten Sie auf Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr und der Polizei.

Telefon:

Blockieren Sie nicht durch Rückfragen die Telefonverbindungen zur Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst, es sei denn es liegt ein persönlicher Notfall vor.

Weiteres Verhalten:

Bleiben Sie den Unfallort fern und halten Sie Straße und Wege für die Einsatzkräfte frei. Achten Sie auf die Entwarnung durch Polizei oder Feuerwehr.

Weitere Maßnahmen:

Die Umweltfachleute der Firma, der Feuerwehr und der Umweltbehörden werden Sie gegebenenfalls über weitere Maßnahmen informieren.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, stehen wir Ihnen gerne unter den nachfolgenden Kontaktdaten zur Verfügung.

Telefon: +49 (0) 911-95 33 74-0
Telefax: +49 (0) 911-57 66 59
Mail: selen@retorte.de

Impressum           Datenschutzerklärung           Information der Öffentlichkeit