Geschichte

1949: Die Anfänge des Unternehmens

1949 kaufte der Nürnberger Unternehmer Ulrich Scharrer das kleine Nürnberger Chemieunternehmen RETORTE, das bis dahin Schuhcremes, Zahnpasta und Friseurbedarf herstellte. Scharrer erkannte den Bedarf regionaler Unternehmen wie SEL, AEG und SIEMENS an Reinstselen als Beschichtungsmaterial von elektrischen Bauteilen für die Umwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom – den sogenannten Gleichrichtern. Die Herstellung von Reinstselen wurde begonnen. RETORTE wuchs und lieferte bald weltweit seine hochwertigen Selenprodukte. Hauptabsatzgebiete waren Europa und Nordamerika.

1972: Aurubis Group (Norddeutsche Affinerie)

1972 suchte der Firmengründer Ulrich Scharrer einen Käufer für die RETORTE, der sein Werk fortführen konnte. Den Zuschlag erhielt die NORDDEUTSCHE AFFINERIE, die ebenfalls an der Herstellung von Reinstselen arbeitete. Seit 1974 ist die RETORTE GmbH eine 100%ige Tochter der NORDDEUTSCHEN AFFINERIE (heute: Aurubis AG).

Mitte der 70er Jahre

Mitte der 70er Jahre wurden die Selengleichrichter durch einen Technologiesprung fast vollständig durch billigere Gleichrichter auf Siliziumbasis ersetzt. Glücklicherweise war dies die Anfangszeit der Fotokopierindustrie. RETORTE unterstützte bei der Entwicklung neuer Fotokopiertrommeln auf Basis von Reinstselenlegierungen.

Mitte der 80er Jahre

Mitte der 80er Jahre begann RETORTE mit der Produktion von Selenchemikalien für unterschiedliche Industriebereiche. Diese wird bis heute kontinuierlich ausgebaut

1993

1993 gibt die NORDDEUTSCHE AFFINERIE die eigene Herstellung von raffiniertem Selenmetall auf und überträgt diese komplett an die RETORTE.

In der zweiten Hälfte der 90er Jahre

In der zweiten Hälfte der 90er Jahre beginnt RETORTE mit erheblichem Entwicklungsaufwand die damals neue Röntgen- und Solarindustrie mit Reinstselen und Selen-Legierungen zu beliefern. Gleichzeitig werden Selenchemikalien für die Pharma- und Veterinärindustrie entwickelt und Zulassungen im europäischen und amerikanischen Markt erreicht.

2003: Joint Venture JoSeCo GmbH

Im Jahr 2003 ist RETORTE Mitgründer und Teilhaber des Joint Ventures JoSeCo GmbH. Die Produktionsgesellschaft JoSeCo fertigt seither Mineralstoff Zubereitungen der Spurenelemente Selen, Cobalt und Iod für Anwendungen in der Tierernährung.

2007: Relaunch des Firmennamens

Im Jahr 2007 erfolgt der Relaunch des Firmennamens. Bis Anfang 2007 trug das Unternehmen noch seinen Gründungsnamen von 1949: RETORTE Ulrich Scharrer GmbH. Der Name, RETORTE GmbH Selenium Chemicals & Metals, ist ein Reflex darauf, dass inzwischen mehr als 90% des Gesamtumsatzes auf internationalen Märkten gemacht werden.

2011: Joint Venture RETORTE do Brazil

Im Jahr 2011 wird das Joint Venture RETORTE do Brazil gegründet. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Chemieunternehmen Incasa, zum einen als Rohmateriallieferant für Jod und Cobalt, als auch als Distributor für RETORTE Produkte im stark wachsenden südamerikanischen Markt, wollte man einen Schritt weiter gehen. Mit dem Joint Venture RETORTE do Brazil, wurde auch eine Produktion für den lokalen und südamerikanischen Markt ermöglicht.

Impressum           Datenschutzerklärung